Ansgar Billen neuer Vorsitzender der Kreisgruppe Bitburg-Prüm

Coronabedingt wurde die diesjährige Jahreshauptversammlung zu einem späteren Termin als bisher üblich abgehalten. So konnten wir in diesem Jahr am 24.06.2022 unsere Versammlung in der Stadthalle Bitburg mit Trophäenschau und Neuwahlen des Vorstandes in einem würdigen Rahmen umsetzen.

Bereits vor der eigentlichen Versammlung erläuterte wieder einmal Kreisjagdmeister Uli Umbach aus dem Nachbarkreis Vulkaneifel, gekonnt und mit vielen Erklärungen, die vorgestellten und prämierten Trophäen.

Nach den Grußworten durch Landrat Andreas Kruppert, der auch der scheidenden Vorsitzenden Inge Kockelmann für ihre jahrelange Führung der Kreisgruppe dankte, sprachen sich auch der Sprecher der SPD-Fraktion für den Bereich Forst und Umwelt im Landtag Nico Steinbach sowie der Präsident des Winzer- und Bauernverbandes Michael Horper positiv für die Arbeit der Kreisgruppe aus und versicherten der versammelten Jägerschaft die weitere Zusammenarbeit.

Inge Kockelmann berichtete in ihrem Jahresbericht über die Arbeit des Vorstandes der letzten 3 Jahre, aber auch über aktuelle jagdpolitische Themen.

Im Anschluss an ihren Vortrag präsentierte Manuel Franzen die wichtige Arbeit der Jäger bei der Kitzrettung per Drohne, mit der in diesem Jahr mehr als 300 Kitze in unserem Kreisgebiet gerettet werden konnten.

Gerd Grebener stellte in seinem Bericht als Kreisjagdmeister die Thematik des Waffentransportes sowie das Verhalten bei Polizeikontrollen in den Fokus. Hierzu war auch ein Einsatzteam der Bitburger Polizei mit vor Ort, um den Jägern im persönlichen Gespräch die Thematik aus Sicht der Polizei zu vermitteln.

Die Abschusszahlen zeigten sowohl bei Rotwild (mehr als 1.200 Stück) als auch bei Rehwild (mehr als 6.500 Stück) absolute Höchstwerte, aber auch beim Schwarzwild konnten durchaus positive Zahlen (mehr als 4.800 Stück) vermeldet werden. Gerade vor dem Hintergrund der vorrückenden ASP und auch wegen den zu erwartenden steigenden Kosten für Wildschäden, muss weiterhin eine starke Bejagung des Schwarzwildes vorgenommen werden.

Die scheidende Vorsitzende Inge Kockelmann dankte allen Jägern, die sich im Vorstand und auch in den Hegeringen durch ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten für das Wohl der Allgemeinheit und des Jagdverbandes eingesetzt haben.

In den anschließenden Neuwahlen des Vorstandes wurde Ansgar Billen als neuer Vorsitzender einstimmig gewählt.
Als neue stellvertretende Vorsitzende wurden gewählt: Gabi Röder, Markus Hülpes und Inge Kockelmann.
Als Schatzmeister wurde Manuel Franzen wieder gewählt und als stellvertretender Schatzmeister Christian Wolff.
Zum Schriftführer wurde Peter Schwickert mit Stellvertreter Magnus Westhaus gewählt.

Musikalisch wurde die gesamte Veranstaltung durch die Jagdhornbläsergruppe des Kreises begleitet, die neben den üblichen Signalen auch einige Märsche gekonnt präsentierten.

Karl-Heinz Neumann
Presse-Obmann